Suche
  • regina schnersch

Women Art Prize X-treme. Part 3

Aktualisiert: Juli 12

Organised by Lily Fürstenow and Martina Singer


Extreme Bedingungen erfordern extreme Maßnahmen

Extreme conditions call for extreme action


X - treme Women Art Prize ist initiiert, um Frauen in der zeitgenössischen Kunst zu unterstützen. In einem open call riefen die Organisatorinnen Dr. Phil. Lily Fürstenow (Kuratorin) und Martina Singer (Künstlerin) Künstlerinnen dazu auf, innovative künstlerische Positionen einzureichen. Die Idee war, eine Art des aktiven Kunstdialogs zu ermöglichen. Zum einen sollen die Betrachterinnen aus der passiven Haltung der Kunstkonsumentin heraustreten und zum anderen wird angestrebt, eine aktive Frauengemeinschaft im Kunstbereich zu bilden. Diese Art des aktiven Dialogs über Kunst empfinden wir Künstlerinnen auch untereinander als sehr wichtig. Insgesamt gab es 170 Einreichungen künstlerischer Positionen, die nun alle nach und nach Online gestellt werden. Mein Beitrag ist nun Online!


Mit diesem Post möchte ich Sie einladen, in einem offenen Dialog an diesem Kunstprojekt teilzunehmen. Sie können Ihre Gedanken zu den Kunstwerken der einzelnen Künstlerinnen äußern, die im Rahmen des Open Call eingereicht wurden, sowie die Kunstwerke aus dieser Online-Ausstellung erwähnen, die Ihnen besonders gefallen und warum. Da es sich um einen Wettbewerb handelt, ist jeder einzelne Kommentar sehr wichtig, und ich lade Sie hiermit ein, einfach ein paar Worte über die ausgestellten Arbeiten der teilnehmenden Künstlerinnen zu schreiben. Sie können Ihren Kommentar im Kommentarbereich des Ausstellungslinks hinzufügen.


Ausstellungslink, mit dem Zugriff auf die Onlineausstellung: https://e-mergingartists.blogspot.com/2021/07/women-art-prizex-treme-part-3-organised.html


Bei jedem Wettbewerb geht es natürlich auch ums gewinnen. Die Veranstalterinnen und ich als teilnehmende Künstlerin, legen jedoch einen besonderen Schwerpunkt auf die Sichtbarkeit von Frauen in der Kunst und die Tatsache, dass diese Kunstwerke von internationalen Künstlerinnen ausgestellt werden, damit jeder und jede sie sehen kann, egal wo man sich außerhalb des sogenannten "White Cube", befindet. Dies empfinden wir beim X-treme Women Art Prize als besonders außergewöhnlich und sehr bedeutend!


Teilnehmende Künstlerinnen / participating Artists

des Women Art Prize / X-Treme. Part 3 :

Petra Lehnardt-Olm, Marika Bergmann, Swea Dagmar Kittel, FELICITAS WILLGEROTH, Marlu Müller-Ortloff, Kerstin Nieke, FRANZISKA KRÜGER, Brigitte Heck, Verdiana Albano, Ulrike-Henriette Günther, Olja Debus, Margareta Eppendorf, Elif Celik , Stefanie Schairer, Eunjin Yoo, EILEEN O‘ROURKE, Barbara Eder, Marie-Pierre Bonniol, Corinna Rosteck, Charlotte Pöschel, Hannah Gernhäuser, Olga Liashenko Elena Kaludova, Bogi Nagy, Mona Pfürtner, HEIKE EIBER, Haruka Mogi, Regina Schnersch, Susanne Schirdewahn, Liz Bayerlein, Vanessa Cardui, Gabriele Sievers, Juli Schupa, Jana Ritchie


Regina Schnersch, "Dyade", Ausstellungsansicht, Hessiale, Marburger Kunstverein, 2019

25 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen